Zucchini-Spaghetti mit Pflaumentofu

Zucchini-Spaghetti mit Pflaumentofu

Eigentlich braucht es nur Zucchini, Pflaumen und Tofu - mit ein paar Gewürzen ist das sommerliche Rezept fertig und es ist eine besondere Geschmackskombination. Probiere es aus und lass dich überraschen!

Zutaten für zwei Personen:

  • 2 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Tofu
  • 2 EL gerösteter Sesam
  • einige Stängel Koriander

Für die Pflaumensauce:

  • 100 g getrocknete Pflaumen oder zum Teil durch frische Pflaumen ersetzen
  • 3 EL Sojasauce
  • Chiliflocken nach Bedarf
  • 1 EL Apfelessig
  • Saft einer Limette



Und so wird’s gemacht:


1.) Mit dem Spirellischneider die Zucchini zu Spaghetti drehen und entweder roh verwenden oder ca. 2 Minuten mit etwas Öl und Salz in einer Pfanne anschwitzen.
2.) Für die Sauce alle Zutaten pürieren und dabei so viel Wasser zugeben, bis die Konsistenz für dich passend ist.
3.) Den Tofu und eine Zwiebel würfeln und beides in etwas Kokosöl anbraten. Sobald der Tofu kross ist, die Pflaumensauce hinzugeben und diese bei geringer Hitze kurz eindicken lassen.
4.) Den Tofu auf den Zucchinispaghetti anrichten und mit geröstetem Sesam und frischem Koriander toppen.

Das sommerliche Rezept ist von Felicitas. Auf ihrem Instagramkanal findest du noch weitere Inspiration

Hol dir dein Gemüseabo und werde Teil der Bewegung!

Fight Food waste

Bleib auf dem Laufenden

Trage dich in unseren Newsletter ein und erhalte Updates zu unserem Angebot, unseren Projekten und allem, was das Thema Food Waste angeht.