Rote Bete Risotto

Rote Bete Risotto

Dieses Risotto hat eine tolle Farbe. Es ist nicht nur gefärbt durch die rote Bete, sondern es schmeckt auch nach roter Bete. Es ist eben ein Rote Bete Risotto!

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 kleine Rote Beten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Risottoreis
  • 100 ml Rotwein
  • Gemüsebrühe
  • Walnüsse
  • 1 EL Hefeflocken
  • 120 g veganer Feta
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl


    Dazu:
  • Gurkensalat

Und so wird’s gemacht:
1.) Die Rote Bete in kleine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl und Salz in einer Pfanne anrösten. Gerne etwas länger in der Pfanne lassen, das gibt einen leckeren, herzhaften Geschmack!
2.) Die rote Zwiebel fein würfeln und in einem Topf in etwas veganer Butter anschwitzen. Sobald sie glasig sind, eine Knoblauchzehe hineinpressen und den Risottoreis zugeben. Einige Minuten gut rühren, bis der Risottoreis leicht glasig ist.
3.) Dann mit dem Rotwein ablöschen und nach einigen Minuten unter Rühren ca. 200 ml Gemüsebrühe zugeben.
4.) Nun auch ⅔ der Rote Bete Würfel hinzufügen und immer wieder mit Gemüsebrühe aufgießen, sobald alle Flüssigkeit aufgesaugt ist.
5.) Die Walnüsse grob zerkleinern und in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
6.) Sobald der Reis gar ist, die Hefeflocken und 80 g veganen Feta hinzufügen und gut unterrühren.
7.) Das Risotto mit den Walnüssen, dem restlichen veganen Feta und und den restlichen Rote Bete Würfeln toppen und mit frischem Gurkensalat servieren.

Das frühlingshafte Rezept ist von Felicitas. Auf ihrem Instagramkanal findest du noch weitere Inspiration

Hol dir dein Gemüseabo und werde Teil der Bewegung!

Fight Food waste

Bleib auf dem Laufenden

Trage dich in unseren Newsletter ein und erhalte Updates zu unserem Angebot, unseren Projekten und allem, was das Thema Food Waste angeht.