Zucchini-Spaghetti mit Tomatensalsa

Was möchtest du diese Woche aus dem Inhalt deiner Feldbotschafts-Tüte kochen? Dieses frische, leichte Rezept vereint all das leuchtend bunte Sommergemüse, das gerade um uns herum reift.

Für zwei Portionen brauchst du:

  • 2-3 kleine Zucchini
  • 4 große Tomaten
  • 4 Cherrytomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Crema di Balsamico
  • Frischer Rosmarin und Thymian nach Geschmack
  • Ggf. Chili
  • 2 EL Kürbiskerne
  • Einige Blätter frisches Basilikum
  • Salz, Pfeffer



Und so wird’s gemacht:


1.) Die Zucchini mit dem Spirellischneider zu Spaghetti drehen. Wer keinen zur Verfügung hat, raspelt die Zucchini einfach über eine Reibe. Anschließend die Zucchini erstmal zur Seite stellen.


2.) Für die Tomatensalsa vier Tomaten in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl mit dem Tomatenmark, gepresstem Knoblauch, Balsamico, frischem Rosmarin und Thymian, Salz, Pfeffer und je nach Geschmack etwas Chili bei geringer Hitze köcheln lassen. Die Salsa kann ruhig etwas länger vor sich hinköcheln, denn so wird ihr Aroma nur immer intensiver.


3.) Währenddessen die Hälfte der Zucchinispaghetti in etwas Olivenöl und Salz einige Minuten in einer Pfanne anbraten und dann die rohen Zucchinispirelle untermischen. Ich mag diese Mischung aus gebratenen und rohen „Zoodles“ am liebsten, aber natürlich könntest du auch alle roh lassen oder alle garen – je nachdem wie knackig du sie gerne hast.


4.) Nun die Zoodles auf einem Teller anrichten, die Tomatensalsa darüber geben und mit einigen Kürbiskernen, halbierten Cherrytomaten und frischem Basilikum anrichten.

Das tolle Rezept ist von Felicitas. Auf ihrem Instagramkanal findest du noch weitere Inspiration

Hol dir dein Gemüseabo und werde Teil der Bewegung!

Fight Food waste

Bleib auf dem Laufenden

Trag dich in unseren Newsletter ein und erhalte Updates zu unserem Angebot, unseren Projekten und allem, was das Thema Food Waste angeht.