Kürbis-Quiche mit Salbei

Die Kombination aus Kürbis und Salbei ist einfach ein Klassiker - zu Recht! Hier kommen noch ein mürber Teig und knusprige Kürbiskerne dazu und fertig ist ein wunderbar herbstliches Gericht.

Für das Rezept benötigst du folgende Zutaten für eine kleine Quicheform:


Für die Füllung:
1 kleiner Butternut oder Hokkaido Kürbis
100 g Seidentofu
1 TL mittelscharfer Senf
1 EL Ahornsirup
2 TL Stärke
Saft einer halben Zitrone
Salz, Pfeffer
je eine Prise Zimt, Curcuma und Muskat
zusätzlich ca. 1 TL Kokosfett


Für den Teig:
100 g Weizenmehl
100 g Dinkelmehl
100 g pflanzliche Butter
3 EL kaltes Wasser
3 EL Pflanzenmilch
½ TL Salz


Für das Topping:
einige Stängel Salbei
2 EL Kürbiskerne
Olivenöl
Salz


So wird’s gemacht:

1.) Einen halben Butternut oder Hokkaido Kürbis in kleine Stücke schneiden und mit 1 TL Kokosöl 20 Minuten bei 200 Grad im Ofen weich werden lassen.

2.) Währenddessen für den Teig alle Zutaten in einer Rührschüssel verkneten und 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank kalt stellen.

3.) Den weichen Kürbis in eine Rührschüssel geben und anschließend alle weiteren Zutaten für die Füllung zugeben und gut pürieren, bis eine glatte Masse entsteht.

4.) Dann den Teig in eine gefettete Quicheform drücken, einige Male mit einer Gabel einstechen und dann mit der Kürbismasse begießen.

5.) Aus dem restlichen Kürbis einige sehr dünne Spalten schnitzen und auf die Masse legen. Bei 180 Grad im Ofen ca. eine halbe Stunde backen.

6.) Salbeiblätter und Kürbiskerne in Olivenöl und Salz anrösten und als Topping über die fertige Tarte geben.

Tipp: Auch kurz in der Pfanne angerösteter Grünkohl macht sich wirklich gut als Topping. Werde hier gerne einfach kreativ und füge der Kürbisquiche durch unterschiedliche Toppings ganz unterschiedliche Geschmackskomponenten hinzu!


Das harmonisch abgestimmte Rezept ist von Felicitas.
Auf ihrem Instagramkanal findest du noch weitere Inspiration

Hol dir dein Gemüseabo und werde Teil der Bewegung!

Fight Food waste

Bleib auf dem Laufenden

Trag dich in unseren Newsletter ein und erhalte Updates zu unserem Angebot, unseren Projekten und allem, was das Thema Food Waste angeht.