Karotten- und Kürbishummus

Hummus, klar, den kennt (und liebt) mittlerweile jede:r! Aber hast du ihn schon mal mit geschmorten Karotten oder Kürbis aus dem Ofen zubereitet? Das bringt das Ganze nochmal auf ein ganz neues Level!
Wenn du willst, probiere den Hummus auch mal mit weißen Bohnen aus - gefühlt wird er damit noch cremiger und deshalb mag ich ihn so fast noch lieber.

Für das Rezept benötigst du folgende Zutaten:


Zutaten pro 250 g Glas Kichererbsen oder weiße Bohnen:

  • 3 Karotten oder 200 g Kürbis
  • 1 Orange
  • 1 Glas Kichererbsen oder weiße Bohnen (250 g, vorgekocht)
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 EL Tahini
  • 3 EL Olivenöl
  • Chilipulver und Kreuzkümmel nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer


    Für das Topping:
  • 2 größere Blätter Grünkohl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas Salz


    Dazu
    einige Blätter Radicchio
    etwas weißen und schwarzen Sesam


    So wird’s gemacht:
    1.) Die Karotten oder den Kürbis in kleine Stücke schneiden, mit ca. 1 EL Öl, dem Saft einer halben Orange und etwas Salz vermengen und in einer Backform im Ofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten garen.
    2.) Auskühlen lassen und dann mit den abgetropften Kichererbsen, der Tahini, dem Saft der anderen halben Orange und den Gewürzen fein pürieren. Wenn du den Geschmack der Orange noch deutlicher hervorheben möchtest, kannst du auch etwas Orangenabrieb hinzufügen. Erst gegen Ende des Pürierens auch das Öl zugeben.
    3.) Nun den Grünkohl waschen, in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl und Salz anrösten. Sobald er gar genug ist, etwas Ahornsirup und Zitronensaft dazugeben und kurz anrösten lassen.
    4.) Eine Scheibe Brot (ich nehme dafür am allerliebsten ein Sauerteigbrot) großzügig mit dem Hummus bestreichen, darauf einige Blätter Radicchio (dessen bittere Note den süßlichen Hummus wunderbar ergänzt) und den Grünkohl geben und mit etwas schwarzem und weißem Sesam bestreuen.


Das wundervoll wärmende Rezept ist von Felicitas. Auf ihrem Instagramkanal findest du noch weitere Inspiration

Hol dir dein Gemüseabo und werde Teil der Bewegung!

Fight Food waste

Bleib auf dem Laufenden

Trag dich in unseren Newsletter ein und erhalte Updates zu unserem Angebot, unseren Projekten und allem, was das Thema Food Waste angeht.