Kartoffelpuffer mit Apfelmus 🥔🍎

Es ist eine absolute Kindheitserinnerung, oder nicht? Kartoffelpuffer.
Oder kennst du diese als Reibekuchen? Oder Baggers? Hier hat wohl jede Region ihren eigenen Namen!
Unabhängig des Namens, die gute Nachricht: Viel mehr als Äpfel und Kartoffeln brauchst du dazu nicht und schnell gemacht sind sie auch!

Für zwei Portionen brauchst du:

  • 3 Äpfel
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 8 Kartoffeln
  • 2 Esslöffel Leinsamen
  • 60 g Mehr
  • Pfeffer
  • Salz


    1.) Für das Apfelmus 3 Äpfel klein schneiden und mit einem Schluck Wasser, 1 TL Zucker und 1 EL Zitronensaft 15 Minuten köcheln gelassen und dann gut pürieren.
    2.) 8 Kartoffeln schälen und dann fein reiben.
    3.) 2 EL geschrotete Leinsamen mit etwas heißem Wasser übergießen und einige Minuten quellen lassen. Dies dient uns als Eiersatz, denn Kartoffelpuffer gelingen auch prima ohne! Den Eiersatz zu den Kartoffeln zugeben und 60g Mehl sowie Pfeffer und Salz hinzufügen.
    4.) Alles gut vermengen und dann jeweils einen Schöpfer voll in eine heiße und gefettete Pfanne geben und von beiden Seiten einige Minuten knusprig ausbacken.


Das tolle Rezept ist von Felicitas. Auf ihrem Instagramkanal findest du noch weitere Inspiration

Hol dir dein Gemüseabo und werde Teil der Bewegung!

Fight Food waste

Bleib auf dem Laufenden

Trag dich in unseren Newsletter ein und erhalte Updates zu unserem Angebot, unseren Projekten und allem, was das Thema Food Waste angeht.