Gerettetes Obst und Gemüse –
jetzt auch bei Too Good To Go Berlin

Um noch mehr Menschen die Möglichkeit zu bieten unser leckeres Bio-Obst und -Gemüse zu retten, kooperieren wir seit Ende 2019 mit Too Good To Go. Über die App können bunte Tüten unserer geretteten Lebensmittel bestellt und an verschiedenen Locations in Berlin abgeholt werden. Anders als bei “normalen” Too Good To Go - Portionen wurde die Ware extra vom Feld gerettet und ist nicht bei dem Betrieb übrig geblieben.

Was ist in der Tüte?
Die Tüten sind gefüllt mit einer bunten Mischung unseres Bio-Obst und -Gemüses - gerettet und frisch vom Feld. Für die 3kg Lebensmittel, die Du in unserer Tüte findest, zahlst Du 10€. Ein Teil der Portion besteht aus Basisprodukten wie Kartoffeln, Möhren, Kürbissen oder zum Beispiel Zwiebeln. Dazu kommen frische Produkte wie zum Beispiel Zucchini, Auberginen, Paprikas oder Tomaten, eine kleine Obstauswahl und mindestens ein besonderer Artikel wie zum Beispiel Avocados oder Chilis.

Was steckt in einer Tüte?

Wo gibt es die Tüten?
Aktuelle findest du unsere krummen Tüten an folgenden Orten:

Betahaus Neukölln (Montag und Dienstag)
GoodBuy Store Friedrichshain (Montag und Dienstag)
Esspress Berlin (alle vier Wochen, Montag und Dienstag)
und in unserem Büro in der Moosdorfstraße 7-9 (Montag und Dienstag)
Wie setzt sich der Preis von 10€ zusammen?
Im Vergleich zu anderen Retterportionen, die man bei Too Good To Go erwerben kann, empfinden manche Mensche den Preis für unsere Tüten als sehr hoch. Das liegt daran, dass es sich bei unseren Lebensmitteln um frisches, qualitativ hochwertiges Obst und Gemüse in Bio-Qualität handelt. Normalerweise würden diese Produkte allerdings aufgrund von optischen Merkmalen aussortiert und somit Verschwendet. Uns liegt es aber nicht nur am Herzen, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren sondern wir möchten auch unseren Bauern einen fairen Preis für Ihre Ware zahlen. Zusätzlich dazu fallen bei uns Kosten für die Kommissionierung und die Logistik an. Wir organisieren den Transport der Produkte zu unserem Lager nach Berlin, wo die bunten Tüten gepackt werden. Von dort kommen sie zu uns ins Büro und werden dann mit dem Lastenrad oder E-Auto zu den einzelnen Locations gefahren, um die CO2-Belastung minimal zu halten. Außerdem muss auch Too Good To Go ein bisschen was daran verdienen, die Plattform zur Verfügung zu stellen und zu guter Letzt müssen noch 7% Steuern gezahlt werden. Der Preis von 10€ pro Tüte ist notwendig, damit wir das Projekt überhaupt umsetzen und weiterentwickeln können.

Also wenn Du auch Lust hast mit uns zusammen Obst und Gemüse zu retten und dennoch 100% Genuss zu haben, dann schau doch in der App, ob auch eine Tüte in Deiner Nähe ist.